Julia war krank

Vom Glauben einer Mutter

Die kleine Julia war krank, sehr krank. Sie lag schon lange in der Klinik. Und ihre Eltern machten sich große Sorgen um sie. Eines Tages sagte der behandelnde Arzt in einem sehr ernsten Ton: "Ihre einzige Chance ist eine Operation". Schweren Herzens willigten die Eltern ein. Julia wurde operiert. Aber sie wachte aus der Narkose nicht mehr auf. Sie lag in ihrem Bett. Und ihre Mutter saß bei ihr, Tag und Nacht, und streichelte über ihren Kopf: "Julia, mein Kind, ich bin bei dir".

Eines Abends sagte der Arzt zu den Eltern: "Ich habe alles getan, was in meiner Macht stand. Aber es hat nicht gereicht". Die Mutter sah den Arzt an, sie richtete sich auf und sagte dann mit fester Stimme: "Ich glaub nicht daran". Julia lag in ihrem Bett. Und die Mutter saß bei ihr und flüsterte ihr ins Ohr: "Julia, mein Kind, kannst du mich hörn?".

In der Nacht kam eine Schwester vorbei und sah die beiden mitleidig an. Dann sagte sie zu der Mutter: "Gehn Sie nach Haus, es ist aus". Aber die Mutter sagte: "Ich glaub nicht daran". Julia lag in ihrem Bett. Und die Mutter saß bei ihr und betete: "Herr, hilf meinem Kind".

Am nächsten Tag kam der Vater und sagte zu seiner Frau: "Komm, lass uns gehn. Es ist vorbei". Aber die Mutter sagte: "Ich glaub nicht daran. Ich bleibe hier sitzen, bis Julia wieder aufwacht". Und das tat sie dann auch. Und bald glaubte auch der Vater nicht mehr daran. Und schließlich glaubten auch der Arzt und die Schwestern nicht mehr daran.

Wenig später, in der Frühe eines Morgens zuckte Julia mit den Wimpern. Ganz langsam öffnete sie ihre Augen und sah ein wenig überrascht in das strahlende Gesicht ihrer Mutter.

Es vergingen noch Tage und Wochen, bis Julia wieder ganz gesund war. Als sie mit ihren glücklichen Eltern die Klinik verließ, standen der Arzt und die Schwestern Spalier. Einige hatten Tränen in den Augen. Und die Mutter sagte zum Abschied nur einen einzigen Satz: "Ich glaub nicht daran".


 

 

Copyright © 1999-2017 Martin-Luther-Kirche, Würzburg. Alle Rechte vorbehalten.
Impressum, Datenschutz, Haftungsausschluß
.