In einem von euch

Das Geheimnis des Klosters

Ein bekanntes Kloster war in große Schwierigkeiten geraten. Denn die Zahl der Mönche hatte in den letzten Jahren ständig abgenommen. Schon lange gab es keine Neueintritte mehr. Die Klosterkirche war sonntags fast leer. Nur noch wenige Brüder schleppten sich durch den Kreuzgang und priesen Gott mit schwerem Herzen. Der Abt war darüber sehr traurig und dachte daran, das Kloster zu schließen.

In seiner Not wandte er sich an einen Einsiedler, der im Wald unweit des Klosters wohnte, und klagte ihm sein ganzes Leid. Der Einsiedler hörte sich alles in Ruhe an und sagte dann: "Ich will dir ein Geheimnis verraten. Aber du darfst es niemandem weitersagen". Der Abt nickte. Dann flüsterte ihm der Einsiedler ins Ohr: "Euer Orden besteht zwar nur noch aus wenigen Mönchen. Aber in einem von euch wohnt Christus".

Beim Abendessen war der Abt wie verwandelt. Er blickte freudig und zugleich gespannt in die Runde und überlegte sich dabei: "Wer ist es? Ist es Bruder Peter oder Bruder Paul? Ist es Bruder Markus oder Bruder Thomas?".

Die anderen Mönche waren darüber verwundert. "Warum schaust du uns so an?", fragten sie. "Das ist ein Geheimnis", erklärte der Abt. Doch die Brüder ließen nicht locker. Schließlich gab der Abt nach: "Also gut, ich will es euch sagen. Aber ihr dürft es niemandem verraten". Die Mönche nickten. Dann flüsterte er ihnen ins Ohr: "In einem von euch wohnt Christus".

Am nächsten Morgen waren die Mönche wie verwandelt. Sie begegneten einander viel ehrlicher, freundlicher und demütiger als jemals zuvor. Sie tanzten durch den Kreuzgang und sangen dabei fröhliche Lieder. Die Menschen außerhalb des Klosters hörten die wunderbare Musik. Sie kamen am nächsten Sonntag und füllten die leere Kirche bis auf den letzten Platz.

Die Leute wunderten sich über den guten Geist des Hauses und fragten die Mönche: "Warum seid ihr so glücklich?". "Das ist ein Geheimnis", erklärten die Brüder. Aber die Menschen ließen sich nicht abschütteln. Schließlich sagten die Mönche: "Also gut, wir wollen es euch verraten. Aber ihr dürft es niemandem weitersagen". Die Leute nickten. Und die Mönche flüsterten ihnen ins Ohr: "In einem von euch wohnt Christus".


 

Copyright © 1999-2017 Martin-Luther-Kirche, Würzburg. Alle Rechte vorbehalten.
Impressum, Datenschutz, Haftungsausschluß
.