Das Mosaik von Ravenna

Mein Leben in Farben

Als ich ein Kind war, da fing ich an, Bilder zu malen. Ich füllte ein Glas mit Wasser, nahm einen weißen Block und einen kleinen Pinsel, setzte mich an den Küchentisch und öffnete meinen Farbenkasten. Ich tauchte den Pinsel zunächst ins Wasser und dann in die Farben und malte mit leichter Hand ein Bild nach dem anderen.

Mein Farbenkasten war gefüllt, er war voll bunter Farben, glänzend, leuchtend und mild. Mein Farbenkasten war gefüllt, es gab nicht alle Farben - vieles war mir zu wild. Ich hatte kein Rot für das Blut von Verletzten, kein Gelb für den Sand, den die Kugeln zerfetzten, kein Weiß für Gesichter von Toten, Entsetzten, kein Schwarz für das Leid von Verwaisten, Gehetzten. Ich hatte Orange für Freudengetümmel und Grün für den blühenden Baum, ich hatte mein Blau für unendliche Himmel und Rosa für Ruhe und Traum.

Als ich ein Kind war, da malte ich wie ein Kind. "Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind. Als ich aber ein Mann wurde, legte ich ab, was kindlich war" (1. Korinther 13,11).

Als ich ein Mann wurde, da hörte ich auf, Bilder zu malen. Ich nahm ein paar Säcke mit kleinen Steinen, setzte mich auf den Küchenboden und fing an, ein buntes Mosaik zu legen. Ich nahm braune Steine für die Erde und blaue für den Himmel. Ich nahm graue Steine für den Alltag und rosa Steine für die Freizeit. Ich nahm rote Steine für die Liebe und gelbe für die Eifersucht. Ich nahm grüne Steine für die Hoffnung und violette für die Trauer. Ich nahm schwarze Steine für den Tod und weiße für die Auferstehung.

Als ich ein Mann wurde, fing ich an, ein Mosaik zu legen. Nur mühsam, mit schwerer Hand füge ich heute meinen Himmel zusammen aus Verzweiflung und Hoffnung, aus Trauer und Trost, nachtdunkelblau mit einem silbernen Mond und goldenen Sternen. Vielleicht wird daraus eines Tages ein Mosaik wie in Ravenna.


 

 

Copyright © 1999-2017 Martin-Luther-Kirche, Würzburg. Alle Rechte vorbehalten.
Impressum, Datenschutz, Haftungsausschluß
.