Hdgdl

Die Botschaft der Bibel

"My smmr hols wr CWOT. B4, we usd 2 go 2 NY 2C my bro, his GF & thr 3 :-@ kds FTF. ILNY, its gr8". So beginnt der Aufsatz einer 13-jährigen Schülerin über die zu Ende gegangenen Sommerferien. Dieser - auf den ersten Blick - unverständliche Text, der bei den Lehrern ihrer Schule im Westen Schottlands Unverständnis und sogar Verärgerung ausgelöst hat, erweist sich - auf den zweiten Blick - als gekonnte Anwendung der SMS-Sprache auf den Englischunterricht.

In Schriftsprache heißt der oben genannte Text: "My summer holidays were a complete waste of time. Before, we used to go to New York to see my brother, his girlfriend and their three screaming kids face to face. I love New York, it's a great place". Ins Deutsche übersetzt bedeutet das ungefähr: "Meine Sommerferien waren sehr langweilig. Denn früher sind meine Eltern mit mir nach New York geflogen, um meinen Bruder und seine Familie zu besuchen. Ich liebe New York - eine großartige Stadt".

Weiter schreibt die Schülerin: "Aber infolge des 11. September (in SMS-Sprache 9/11) haben sich meine Eltern entschlossen, ihren Urlaub im Norden Schottlands zu verbringen. Da gibt es nichts zu sehen, nur Schafe und Berge. Meine Eltern haben die Ruhe und den Frieden genossen. Aber ich bin froh, dass ich wieder Zuhause bin".

Inzwischen warnt die Vereinigung schottischer Lehrer vor einem Verfall der englischen Sprache und tritt für ein Verbot der SMS-Sprache an den Schulen ein. Ich teile diese Besorgnis nicht, sondern versuche, im Religionsunterricht an die SMS-Sprache anzuknüpfen. Denn schon in der Bibel wird der Name Gottes mit JHWH ("Ich bin, der ich bin") wiedergegeben, während Jesus zunächst als INRI ("Jesus von Nazareth, König der Juden") und später als IXTHYS ("Jesus Christus, Gottes Sohn, Retter") bezeichnet wird. Vielleicht lässt sich sogar die ganze Botschaft der Bibel mit einem einzigen Kürzel wiedergeben: Hdgdl.


 

 

Copyright © 1999-2017 Martin-Luther-Kirche, Würzburg. Alle Rechte vorbehalten.
Impressum, Datenschutz, Haftungsausschluß
.